Seiteninhalt:

Projektbüro
Soziale Stadt

Buxheimer Straße 95a
87700 Memmingen

Tel. 08331/6406935, -36
Fax 08331/4987051

soziale-stadt
@memmingen.de

Sprechzeiten:

  • Dienstags
    10:00 bis 12:00 Uhr
  • Weitere Sprechstunden nach Rücksprache.

Umgriff Soziale Stadt

Aktuell

Mittwoch 04. Oktober 2017

Kaiserwetter beim Nachholtermin Stadtteilfests auf dem Machnigplatz

Kategorie: Soziale Stadt WEST

Von: Projektbüro Soziale Stadt

Das Stadtteilfest, das am Samstag 30.09.2017 auf dem Machnigplatz stattgefunden hat, war wieder ein voller Erfolg.

Blick von der Bühne

Enes und Doris

Silkroad Chor unter der Leitung von Otfried Richter

Der ganze Stadtteil, sprich die Kirchen, Vereine und Bildungseinrichtungen sind an der Organisation und Durchführung des Stadtteils beteiligt. Besonders Josef Müller (seit Jahren aktiv bei der Gemeinde Christi Auferstehung), der sich seit Beginn der Sozialen Stadt ehrenamtlich engagiert und beim Stadtteilfest der treibende Motor ist, ist von Anfang bis zum Schluss auf den Beinen. Denn damit das Fest reibungslos verlaufen kann und die Besucher eine schöne Zeit verbringen, muss im "Hintergrund" viel erledigt werden, wie z.B. das Beheben regelmäßiger Stromausfälle und andere Pannen. 

Auch in diesem Jahr hatten wir ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm: Eröffnet wurde das Fest von den Chorklassen der Theodor-Heuss-Grundschule. Danach gab es Modern Dance, vorgeführt von jungen Frauen, die sich schon seit Jahren bei Frau Reiswig treffen, um neue Tänze einzustudieren. Neu in diesem Jahr war eine Gruppe, die Falun Dafa paktiziert. Falun Dafa ist ein uralter chinesischer Weg der Selbstkultivierung. Es umfasst vier Übungen im Stehen und eine Mediationsübung im Sitzen.

Eine Kindergruppe führte zwei vietnamesische Tänze auf. Der Silkroad Chor und Nezadubka entführten uns mit ihren Liedern in fremde Länder und Kulturen. Beim Zumba konnten alle wieder mitmachen und aktiv werden. Den Abschluss bildeten die "Breakdancer".

Musikalisch umrahmt wurde das Fest von "Enes und Doris".

Wir bedanken und beim Oberbürgermeister Schilder für seine freundlichen Grußworte, allen Helfern und Essensstandanbietern für ihr Engagement. Ein ganz besonderer Dank gilt dem Verein "Bürger für Bürger- Lebendiger Westen", und hier insbesondere Josef Müller, Wolfgang Decker und Huong Lam. Bei Dunja Schütterle möchten wir uns für die herzerfrischende Moderation bedanken!